Zwergensprache in Diepholz und Vechta


Was ist Zwergesprache? Und wofür macht man das?

 

Zwergensprache beinhaltet einfache Handzeichen für Schlüsselworte. Mit denen geben wir unseren Babys und Kleinkindern ein frühes Kommunikationsmittel noch bevor sie sprechen können.

Wir begleiten unsere Kinder auf dem Weg zur Sprache und bauen eine Brücke, so dass auch schon die Kleinsten ihre Bedürfnisse und Wünsche mitteilen können.

 

Seit dem Frühjahr 2015 könnt ihr die Babyzeichensprache in meinen Kursen lernen. Ab Februar 2016 sind nun auch Fortgeschrittenen Kurse, Workshops und Seminare für Fachpersonal möglich.

 

In Diepholz und Vechta biete ich verschiedene Kursarten an. Ihr könnt wählen zwischen Anfänger-Baby-Eltern Kurs und Intensivworkshop. Für alle die einen Kurs oder einen Workshop besucht haben gibt es auch weiterführende Angebote. Im Fortgeschrittenenkurs biete ich verschiedene Themen- und Saisonstunden an. Auch für KiTas, Krippen und Tagesmütter gibt es individuelle Schulungsangebote. So können wirklich ganz viele Babys und Kinder von der Babyzeichensprache profitieren.

Schaut Euch gerne die verschiedenen Möglichkeiten an.

 

Kursangebot für Einsteiger

Kursangebot für Fortgeschrittene

Kursangebot für Fachpersonal

 

 

Ich freue mich auf viele tolle Kursstunden mit Euch und euren Kindern.

Wollt ihr Nähres über die Zwergensprache erfahren dann lest hier.

 


Das berichten Teilnehmer nach dem Kurs:

 

Lisa mit Emilian:

Vielen lieben Dank für deinen tollen Kurs! Man hat echt gemerkt, dass du mit Herz und Seele dabei warst. Du hast dir immer so viele Gedanken gemacht und die Stunden wirklich liebevoll gestaltet. Die kleinen Details, wie der Sternenhimmel, der Sprühregen, das Laternenlicht oder die Muttertagsblume haben es zu etwas besonderem gemacht.

Wir haben uns immer auf die Kursstunde gefreut! Schade, dass es jetzt vorbei ist.

 

 

Sandra mit Leonard:

Sie schreibt in ihrem Blog

Landmami mit Rasselbande