Über Mich

Katharina Gatz



Mein Name ist Katharina Gatz, ich bin Jahrgang ´82, verheiratet und Mama von drei wundervollen Kindern. Unser Räuberhauptmann kam im April 2011 zur Welt und unsere Madame Mumpel im März 2013. Mit der Geburt unserer MiniMotte im Januar 2019 sind wir nun komplett. Mit meiner Familie lebe ich seit 2013 in der Samtgemeinde Rehden im Landkreis Diepholz.

  

Schon vor der Geburt unseres Räuberhauptmanns wurde ich zur begeisterten Tragemama. Ich habe schon in der Schwangerschaft Tücher geshoppt und Bindeweisen mit einem Teddy geübt. 

Unseren Sohn habe ich vorwiegend im Tragetuch in der Wickelkeuztrage vor dem Bauch und im Ringsling auf der Hüfte getragen. Ich empfand die Nähe als wunderschön und es erleichterte uns beiden so manche, mit Blähungen durchzechte, Nacht.

Als unsere Tochter geboren wurde stellten sich Tragetuch und Tragehilfe als wahre Alltagsretter heraus.

Die Hände frei haben....mal was im Haushalt schaffen...ein Puzzle mit dem Großen in Ruhe zu Ende puzzeln. All das war mit meiner Tochter auf dem Rücken gar nicht mehr so schwer. Zumal wir zu jener Zeit unseren Hof gekauft und größtenteils selber saniert haben. 

Madame Mumpel wurde nämlich schon seit ihrem dritten Lebensmonat vowiegend auf dem Rücken getragen. Und das mit Hochgenuß! Sehr lange war das ihr Lieblingsplatz für ein ausgiebiges Nickerchen.

Nun ist auch unsere kleine Motti Teil unserer Familie. Sie hat das große Glück mein komplettes Sortiment an Tüchern und Tragen zu nutzen. Ich, als Mama, genieße wieder jeden zauberhaften Tragemoment. Und auch die Zwergensprache gehört fest in unseren Alltag.

 

Mit dem Wunsch Trageberaterin zu werden habe ich mich eine lange Zeit auseinander gesetzt.

Bis zur Geburt des Räuberhauptmanns habe ich als Hörgeräteakustikmeisterin gearbeitet und weiß daher, wie schön es ist wenn Menschen etwas Neues eröffnet wird.

So habe ich es gewagt und mit Zuspruch der ganzen Familie im April 2014 den Grundkurs zur Trageberaterin bei der Trageschule Hamburg gemacht.

Im Mai 2014 habe ich eine Prüfung abgelegt und darf mich seitdem geprüfte Trageberaterin nennen.

 

Ich möchte anderen Eltern weiter geben wie schön die Nähe zum Kind ist. Ich möchte vermitteln, dass jedes getragene Baby diese Nähe genießt. Und ich möchte zeigen das Tragen eigentlich ganz einfach ist.

 

Seit Januar 2016 bin ich auch ausgebildete Zwergensprachkursleiterin und begleite Eltern und ihre Babys auf dem Weg zur Sprache. Zu erleben wie klar und deutlich Kinder vor ihrem zweiten Geburtstag schon ihre Wünsche und Gedanken ausdrücken können macht mich einfach nur glücklich. Unsere Kinder sind so sehr kompetent und verstehen sehr viel mehr als wir ihnen manches Mal zutrauen.